Justin Timberlake in Stuttgart

Am 25. Mai 2007 war es endlich so weit – Justin Timberlake ist in der Hans-Martin-Schleyer-Halle in Stuttgart aufgetreten. Eigentlich wollte ich am Anfang nur wegen Thomas mitgehen. Als ich mir das letzte Album dann aber öffters mal angehört hatte war ich schon sehr gespannt auf das Konzert. Und es hatte sich gelohnt – das Konzert war hervorragend.

Als Vorband ist Natasha Bedingfield aufgetregen. Ich habe das erste Album von ihr, was mich nicht umgehauen hat. Leider hat sich der Eindruck nach dem Auftritt nicht geändert.

Der anschließende Umbau der Bühne sowie die riesige Beleuchtungsanlage ließen eine imposante Bühnenshow vermuten. Dieses wurde während des Konzerts bestätigt und eigentlich sogar übertroffen. Zum einen war es sehr angenehm, dass es eine Center-Stage gab. Dadurch konnte man sehr gut sehen, auch wenn man nicht im Gedränge der Teenager stand. Zudem war glaube ich alles an der Bühne beweglich. Und die Lichtanlage – unglaublich.

Der Auftritt von Timberland für einen Song mit Timberlake war sehr cool. Anschließend hat Timberland die Pause als Live-DJ fungiert. Zudem fand ich es sehr erstaunlich, dass Justin Timberlake häufig zu seinem Gesang Klavier und manchmal auch Gitarre gespielt hat. Die anderen Musiker waren hervorragend genauso wie der Sound. Zudem haben eine vielzahl von Tänzern und Tänzerinen an der Bühnenperformance mitgewirkt. Hoffentlich erscheint bald eine Live-DVD zu dieser Tour.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.