Ruine Tomburg

Nachdem ich die Wanderung im Schwarzwald überstanden habe, gab es das nächste Ziel – Besuch von Freunden in Rheinbach. Hier habe ich vor allem die Ruhe und einfach einmal nichts tun genossen. Allerdings musste ich dann am 2. Tag doch eine kleine Tour machen. Ich habe mich entschlossen die Ruine Tomburg zu besuchen (5 km pro Strecke). 

  
Bei der Tour sind mir 2 Punkte aufgefallen. Der erste ist, wie angenehm es ist, wenn man keine 15 kg mit sich auf dem Rücken mitschleppt. Der zweite war, wie gut die Beschilderung des Westwegs im Vergleich zu meiner Route hier war. Eigentlich war ich mir die ganze Zeit unsicher, ob ich mein Ziel erreichen werde, bis ich dann vor der Ruine stand. 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.