Tag 2 – Harkhof- Hausach

Entfernung: 16 km

Aufstieg: 370 m

Abstieg: 890 m

Diese Etappe war ganz klar zur Regeneration von gestern gemacht, bevor es dann morgen die schwerste Etappe gibt. Und so bin ich heute früh entspannt gestartet. Der erste Teil verläuft fast ausschließlich im Wald, so dass ich hier den Schatten der Bäume und das Zwitschern der Vögel genießen konnte. Aufgrund der kurzen Distanz habe ich mich entschieden einen Aussichtspunkt „Guck ins Tal“ außerhalb des Weges anzusteuern. Und der Lohn war eine wunderbare Fernsicht und eine Bank in der Sonne. Da es dort noch etwas früh für das Mittagessen war bin ich nach einer kurzen Pause weiter gezogen. Leider kam der Hunger dann nur kurze Zeit später. Und was war natürlich nirgendwo? Eine Bank. Da ich mich noch an meine leidvolle Etappe vom letzten Mal erinnert habe – da habe ich zu spät gegessen und dann Probleme gehabt die restliche Distanz zu schaffen – musste ein Baumstamm als Rastplatz herhalten. Allerdings habe ich beim Weiterlaufen gesehen, dass bereits 500 m weiter diverse Banken mit einem wunderbaren Blick gewartet haben. Hier habe ich die Ruhe und den Schatten für eine längere Mittagspause genutzt. Zum Ende der Etappe gab es noch einige schöne Aussichtspunkte. Allerdings war der Lärm von Hausach etwas befremdlich nach all der Ruhe. Und natürlich – kaum bin ich in der Stadt habe ich mich verlaufen. Aber dann die Unterkunft doch noch gut gefunden. Jetzt muss ich mich erst einmal erholen und emotional auf den Aufstieg von morgen vorbereiten. Ich habe den Berg schon gesehen, den es hoch geht.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.