Das Rotwein Cuvée Battle

Mit großer Verspätung und bevor die Erinnerung ganz schwindet, möchte ich noch das Battle der deutschen Rotwein Cuvées dokumentieren. Wie gewohnt wurden die Weine blind verkostet mit fachkundiger Hilfe aus der Nachbarschaft!

  1. Platz: Sehr beeindruckend war der Wöhrwag X Cuvée mit 54% Merlot und 46% Cabernet Sauvignon, der als klarer Sieger hervorging. Nach 18 Monaten im Barrique zeigt sich dieser Cuvée einerseits sehr fruchtig mit Beeren und Kirsche, aber auch kräftig mit Holz und Pfeffer. Dazu kommt die typische Wöhrwag Stilistik… bei den Rotweinen geht’s am Wöhrwag nicht vorbei!
  2. Platz: Der Aldinger Cuvée C Reserve mit 70% Cabernet Sauvignon und 30% Cabernet Franc. Nach 20 Monaten im Barrique, davon 70% in neuen Fässern, zeigen sich vor allem Beeren und schwarzer Pfeffer mit deutlichen Tanninen. Für Karo war der Aldinger sogar noch dichter am Wöhrwag als für mich, auf jeden Fall ein toller Wein der den 2.Platz mehr als verdient hat!
  3. Platz: Der Merlot & Cabernet-Sauvignon Franz Anton vom Weingut Franz Keller hat für unsere Zungen in diesem Vergleich überraschend „nur“ auf dem dritten Platz abgeschlossen. Vom schwarzen Vulkanböden, nach 12 Monaten im Barrique (40% neue Fässer), zeigen sich Kaffee und Kirsche mit angenehmen Tanninen. Ein guter Wein, aber gegen die Aldinger und Wöhrwag konnte er sich nicht durchsetzen.
  4. Platz: Der Rux Heidenburg ist ein leckerer und leichter Cuvée der toll zum BBQ am späten Nachmittag passt. Ihn in diesem Vergleich antreten zu lassen war etwas unfair und eher zur Verwirrung der Teilnehmer gedacht!

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.