Archiv der Kategorie: Backen

Eierlikör original

Nach dem echten Originalrezept selbst gemacht und ungeschlagen. Zutaten für ca. 1 Liter Eierlikör:

  • 8 Eigelb
  • 250 g Puderzucker
  • 400 ml Kondensmilch oder Sojasahne
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 250ml Rum 54%

Zuerst Eigelb und den Vanillezucker schaumig schlagen, langsam den Puderzucker, dann die Sojasahne und am Ende den Rum unterrühren. Die Auswahl des Rums ist entscheidend für das Aroma, ich empfehle 54% Pott-Rum und es darf gerne etwas mehr sein.

Die Masse im Wasserband langsam erwärmen, aber niemals kochen, und ständig rühren bis sie andickt. Dann in gut abgekochte Flaschen abfüllen, abkühlen lassen und dann kalt stellen. Lasst etwas Luft in der Flasche, da der Eierlikör recht fest wird und ihr dann einen Schluck Rum (oder zwei) dazugeben müsst um ihn wieder etwas flüssiger zu machen.

Schneller Bienenstich

Zuerst den Backofen auf 175°C Ober/Unterhitze vorheizen. Die Mandelblättchen in einer Pfanne mit etwas Öl hellgelb rösten. Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen und unterheben. Den Teig in eine mittlere Springform geben und die Mandelblättchen darauf verteilen. Bei 175 Grad 20min backen.

Den Kuchen auskühlen lassen, dann vorsichtig in der Mitte quer durchschneiden. Den Vanillepudding zubereiten, auf den unteren Boden streichen und den „Deckel“ wieder drauf legen.

  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • Mandelblättchen

Rhabarberkuchen

Zu nächst 1 Liter Vanillepudding vorbereiten und etwas abkühlen lassen. Den Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden, einzuckern und 30min ruhen lassen. Vor der Weiterverarbeitung den Rhabarbersaft abgießen.

Den Teig aus allen Zutaten zusammenrühren und in der gefetteten Springform 15min bei 180°C Umluft vorbacken und danach 30min abkühlen lassen.

Auf den Kuchen nun den Vanillepudding aufschichten, sowie die Rhabarberstücke gleichmäßig verteilen und eindrücken. Zum Abschluss eine leichte Schicht Zucker zum Karamellisieren drübergeben und 20min Fertigbacken. Wer mag, kann für die letzten 5-10min den Obergrill dazuschalten.

  • 800g Rhabarber
  • 1 Liter Vanillepudding
  • 200g Dinkelmehl
  • 2 Eier
  • 80g Zucker
  • 60ml Öl
  • 200ml Sojasahne
  • 2 Pkg Vanillezucker
  • 1 Pkg Backpulver

95136611_10216859645586653_8422102014695047168_o.jpg

Flüssiger Schokokuchen

Angepasstes Rezept nach Tom Merkle für 5-6 Küchlein:

  • Ofen auf 230C vorheizen
  • 200g Schoki (60-70%) mit 160ml Olivenöl langsam schmelzen
    (Wenn die Schokolade weniger Prozent hat, das Öl reduzieren)
  • 75g Mehl und 75g Zucker unterrühren mit einem Teelöffel Backpulver
  • 3 Eier schaumig schlagen und unterrühren
  • 6-7 Minuten in Steingut Förmchen ausbacken

 

Pfann- / Eierkuchen, Pancake vegan

Klingt verrückt, ist aber lecker! Hier erstmal die Zutaten:

FullSizeRender.jpg

  • 175g Mehl
  • 250ml kaltes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Backpulver
  • 100g Zucker
  • 1 Packung Vanillearoma oder Vanillezucker
  • Öl zum Braten

Alle Zutaten zügig und ausgiebig zu einem glatten Teig verrühren, am besten mit einer KitchenAid oder ähnlichen Geräten. Dann bei mittlerer Hitze und etwas Öl die Pfannkuchen anbraten bis sie goldbraun sind.

 

Schwarzwälder Kirschtorte Imitat Imitat

Zu Oster im Schwarzwald… und was wünscht sich mein kleines Osterhäschen… eine Schwarzwälder Kirschtorte, natürlich ohne Mehl, Milch und Ei! Na klar… und die Sahne-Creme? Natürlich aus Soja-Sahne, logo! Kein Problem… und so geht’s!

Als erstes macht man einen normalen Schokokuchen und rührt am Ende die gut abgetupften Kirschen aus einem Glas Schattenmorellen unter. Behaltet ein paar Kirschen zurück um Sie am Ende in die Sahne-Creme zu drücken!

Für die Sahne-Creme muss man allerdings einen Tag vorher vorbereiten. 500ml Soja-Sahne mit 30g Zucker, 1 Vanille-Zucker, 1 Fläschen Vanille Aroma und 30g Stärke aufkochen. Dann über Nacht kaltstellen und am nächsten Tag mit dem Mixer richtig cremig aufschlagen… auf den gut abgekühlten Kuchen streichen, Kirschen drauf – Fertig! 🙂

IMG_7437