Archiv der Kategorie: Kochen

Die Steffen Henssler Senf-Soße

Moin! 
Da so viele von Euch danach gefragt haben: Hier das Senfsaucen-Rezept von gestern

Senfsauce
Zutaten für 4 Personen: 
25 g Butter
120g Zwiebelstreifen
1El mittelscharfer Senf
1El Dijon Senf
½ TL Salz
½ TL Zucker
2 cl weißer Portwein
2 cl trockener Weißwein
200 ml Fischfond
100 ml Sahne
1El körniger Senf
Pfeffer

Zubereitung: 
Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Salz, Zucker, mittelscharfen Senf und Dijon Senf dazugeben und mitschwitzen. Mit weißem Portwein und Weißwein ablöschen. Mit Fischfond auffüllen. Sauce schnell erhitzen und dann bei kleiner Flamme für zehn Minuten köcheln lassen. Sahne dazugeben und erneut aufkochen. Die Sauce in einem Küchenmixer mixen und durch ein feines Sieb passieren. Anschließend mit körnigem Senf verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Durch die Zugabe verschiedener Senfsorten kann der Schärfegrad variiert werden.

Ahoi
Steffen

Werbeanzeigen

Käse-Imitat-Imitat

Hier ein Rezept für ein Pizza-Käse Imitat vegan und glutenfrei. Zubereitung wie eine Mehlschwitze und dann über die Pizza träufeln:

  • 2 EL Magarine
  • 2 TL Glutenfreies Mehl oder Dinkelmehl
  • 4 EL Hefeflocken
  • 150ml Sojasahne oder Sojamilch
  • 1 TL Senf
  • 1 Prise Salz

Blumenkohl Kartoffel Curry

Hier das neue glutenfreie Curry. Zwei Zwiebeln mit Öl anbraten. Dann die folgenden Zutaten vorbereiten und 5min mit anbraten:

  • 1 Blumenkohl in kleine Stücken schneiden
  • 3 grosse Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 1 rote Paprika in kleine Würfel schneiden
  • ca 15 Cocktailtomaten entkernen und vierteln
  • 200g Erbsen (gerne aus der Tiefkühlabteilung) dazugeben

Nun mit viel Salz, Chili, Kreuzkümmel, Koriander, Ingwer, Zimt (wenig), Curcuma, 3 Nelken und Kardamom abschmecken. Dabei mit den Gewürzen nicht sparsam sein! Jetzt noch mal die ganze Massse 3min braten und dann mit ca. 1L Wasser und 4 EL Joghurt ablöschen. Bei Bedarf mit etwas Stärke die Sosse binden und dann 20min alles leicht köcheln lassen.

Für die Beilage 1/2 Zwiebel und etwas Knoblauch mit ca. 250g Reis anbraten und dann mit 1/2 L Wasser auffüllen. Mit 1 Zimtstange, Koriander, Cardamon und 5 Nelken den Reis für 10min kochen. Jetzt noch eine Hand voll Rosinen dazu und den Reis noch mal ca. 7min kochen. Fertig!

Hardy’s BBQ Soße

Selten haben wir ein Rezept über Jahre diskutiert und verfolgt, bis wir es alle gemeinsam geschafft haben die Details auszutauschen. Hier also Hardy’s berühmte BBQ Soße:

  • 300g Ketchup
  • 3EL Honig
  • 3EL Apfelessig
  • 2 Z Knoblauch
  • 1 TL Curry
  • 1 EL Zitronenmelisse
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1 EL Petersilie
  • Chilis nach Geschmack und Schärfe

Die Soße sollte 1-2 Stunden ziehen.

Gefüllter Rippenbraten nach Oma Herta

Der gefüllte Rippenbraten von Oma Herta ist ein traditionell mecklenburgisches Gericht bei dem ein deftiger Braten mit süssen Früchten gefüllt wird – funktioniert natürlich auch gut mit Gans oder Ente.

Man sollte beim Fleischer seines Vertrauens einen Rippenbraten von 1.5kg bis 2kg vorbestellen und eine Tasche in den Braten schneiden lassen. Den Braten dann wie gewohnt waschen, trocken tupfen und gut salzen und pfeffern.

Für die Füllung wird aus den folgenden Zutaten gemischt:

  • 2 Äpfel geschält und in kleine Würfel geschnitten
  • 200g Backpflaumen oder getrocknete Pflaumen
  • 150g Rosinen
  • 50g Zucker
  • ordentlich Zimt
  • Zitronenschale

Den Rippenbraten damit füllen und dann mit kleinen Spiessen verschliessen oder mit Lebensmittelgarn zunähen. Der Rest ist die normale Verarbeitung eines Bratens. Auf allen Seiten scharf anbraten und dann 2h – 2,5h (je nach Größe) bei 180°C in den Ofen. Fertig!

Susi’s gefüllter Kürbis

Ein sehr leckeres Rezept, dass wir bei Susi abgeguckt haben – vielen Dank! Hier die Zutatenliste:

  • 1 Kürbis (Hokkaido)
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 50g Speck
  • 1 Apfel
  • 500g Hackfleisch

Kürbis halbieren und Kerne und faseriges Fruchtfleisch entfernen. Im vorgeheizten (170 Grad) Backofen schonmal garen lassen, während die Füllung zubereitet wird. Die Kartoffeln schälen, in 2-3 cm große Würfel schneiden, in kochendem Salzwasser ca. 10 Min. kochen, abgießen und ausdämpfen lassen. Zwiebeln fein würfeln, Speck in feine Streifen schneiden und mit den Zwiebeln kurz anbraten. Den Apfel schälen, vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden.

Hackfleisch, Zwiebeln und Speck zu einem geschmeidigen Teig verkneten, herzhaft mit Salz und Pfeffer und Chili würzen, Kartoffelwürfel und Apfelstücke einarbeiten. Die halben Kürbisse mit der Masse füllen. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Einschubleiste 2 1/2 bis 3 Stunden bei 170 Grad backen (Gas 2, Umluft 2 – 2 1/2 Stunden). Nach 1 Stunde auch die Oberfläche der Füllung mit Alufolie abdecken. Fertig!